Scaff Datev, Datev pro. Schnittstelle

1. Leistungstexte ( Textbausteine )

Es kann ein Erlöskonto mit MwSt für die Leistung incl. der Grundeinsatzzeit und ein Konto für die Miete nach der Grundeinsatzzeit eingetragen werden. Ebenso können Erlöskonten für Bereiche ohne MwSt eingerichtet werden.(z.B. Freihafen).

2. Angebot

Beim Einfügen von Leistungstexten ( Textbausteinen ) werden die Erlöskonten entsprechend mitgeführt.

3. Aufmass

Bei der Übernahme der Angebotspositionen in das Aufmass werden die Erlöskonten je Leistungsposition mit übernommen.

4. Rechnung

Beim Erstellen der Rechnung wird je Aufmasszeile ein Datensatz zur Übernahme in Datev erstellt. Datensätze mit gleichlautenden Erlöskonten werden dabei zusammengefasst. Leistungen von Vorrechnungen werden abgezogen, so dass immer nur der Leistungszuwachs eingetragen wird. Bei der Erstellung der Übernahmedatei kann ein beliebiger Auslesezeitraum angegeben werden. Die Übernahmedatei erhält einen Dateinamen mit Datum und Uhrzeit, der vom System vergeben wird.

Beispiel:
( RE-17.09-22.09 vom 22.09.2003 um 10,51 Uhr.TXT )
Rg-Nr. Datum Debitor Erlöskto. Betrag Baustell-Nr u. Kundenname
"SR00084/03","17.09.2003"," ",113000,308400," 3132.00","B-00088/03 Schmitt GmbH "

Die übernommenen Werte werden gekennzeichnet und gesperrt. Alle Werte können eingesehen und bei Berechtigung ggf.

5. Gutschrift

Wird eine Gutschrift für eine Rechnung erstellt, werden die bei der Rechnung hinterlegten Summen der einzelnen Erlöskonten angezeigt. Dazu kann je Erlöskonto eine Gutschriftsumme eingetragen werden. Der weitere Ablauf erfolgt wie bei der Rechnungslegung.

Beispiel:
( GU-17.09-22.09 vom 22.09.2003 um 10,51 Uhr.TXT )
Rg-Nr. Datum Debitor Erlöskto. Betrag Gutschrift-Nr u. Kundenname
"SR00084/03","19.09.2003"," ",113000,2308400," 132.00 ","GU00053/03 Schmitt GmbH "

Auch hier werden die übernommenen Werte gekennzeichnet und gesperrt. Gleichfalls können alle Werte eingesehen und bei Berechtigung ggf. bearbeitet werden

6. Zahlungseingang

Die erforderlichen Werte werden aus dem Geldeingangsbuch zusammengestellt.

Beispiel:
( ZA-17.09-22.09 vom 22.09.2003 um 10,51 Uhr.TXT )
Rg-Nr. Datum Bau-Nr Debitor Erlskto. Betrag Skonto
"AR00136/03","22.05.2003","B-00001/97",113000 ,1200, 2940.00, 60.00

Auch hier werden die übernommenen Werte gekennzeichnet und gesperrt. Gleichfalls können alle Werte eingesehen und bei Berechtigung ggf.bearbeitet werden.